icon

Schweißroboter in der Fertigung von Flurförderzeugen

321

Fortschritte bei der Automatisierung durch Offline-Programmierung

Der rasant wachsende Warenstrom beschert den Herstellern von Flurförderfahrzeugen volle Auftragsbücher. Um ihre Erfolge auch in Zukunft zu sichern, arbeiten sie intensiv an Innovationen und neuen Marktangeboten. Das führt zu einem immer breiteren Produktportfolio und stetig wachsenden Produktvarianten, um nicht nur den Massenmarkt, sondern auch individuelle Kundenanforderungen optimal zu bedienen.

Die Fertigung der Fahrzeuge muss mit diesen Anforderungen Schritt halten. Es geht darum, die bestehenden Modelle immer effizienter und termingerechter zu produzieren und dabei die steigenden Modellvarianten zu integrieren. Der Schlüssel liegt in der Automatisierung von Fertigungsschritten, die bisher noch manuell erfolgen. In der Fertigung werden daher Schweißaufgaben immer umfassender auf Roboteranlagen durchgeführt. Dabei kann die richtige Software für die Offline-Programmierung einen wichtigen Beitrag leisten, wie das Beispiel der Schweißroboter zeigt. 

Tiesse Robot

Roboter können eine kontinuierliche, wiederholbare Schweißqualität gewährleisten. Stets perfekte Neigungswinkel, eine gleichbleibende, optimale Schweißgeschwindigkeit und die Verwendung passender Schweißparameter sind automatisch gegeben. Anders als bei manuellen Abläufen sind also immer alle Voraussetzungen für eine Schweißnaht mit höchster Qualitätsstufe gegeben. Dazu kommt die absolute Wiederholungsgenauigkeit, die der Mensch nicht leisten kann. Noch ein Pluspunkt der Roboter: sie können alle Schweißparameter in Echtzeit überwachen und notwendige Anpassungen automatisch vornehmen. Und in Kombination mit Kamerasystemen und Sensorik auf der Schweißanlage lässt sich diese Effizienz auch bei kleinen Stückzahlen schnell umsetzen.

Mit anderen Worten: Alles spricht für mehr Automatisierung beim Schweißen von Flurförderfahrzeugen. Aber, der beste Schweißroboter ist nur so gut wie seine Programmierung. Wie kann also sichergestellt werden, dass der Fertigungsauftrag optimal dargestellt wird? Wie können Anlagen effizient für häufig wechselnde Werkstücke eingerichtet werden?

Die Lösung liegt in der Einführung einer simulationsbasierten Offline-Programmierung (OLP). Das Team von FASTSUITE bietet Ihnen dazu ein durchdachtes OLP-Einführungsprojekt. Wir bringen bei Ihnen nicht nur Software auf die Rechner sondern betreuen Sie umfassend – von der Installation, Anpassung, Service über Training bis zum „Start of Production“ und anschließendem Support.

Nutzen Sie unsere Expertise und optimieren Sie ihre Schweißprozesse! 

FASTSUITE Edition 2 unterstützt Ihre Produktion durch:

  • Präzise, fehlerfreie, und einheitliche Schweißprogramme von höchster Qualität, unabhängig von der Marke oder dem Modell des Roboters, auch für mehrere Roboter (Master/Slave-Steuerung)
  • Schnell und einfach: halbautomatische Programmierung mit einer benutzerfreundlichen Bedienoberfläche
  • Hohe Programmqualität: Integrierte Qualitätskontrolle und WPS (Welding Procedure Specification); Einfache CAD-Daten-basierte Schweißbahngenerierung (CAD-to-path algorithms), einschließlich automatischer An- und Abfahrtsstrategien
  • Präzise Werkzeugbahnen: fortschrittliche Kalibrierungswerkzeuge und Bahnmanagement

Reis Robotics

Copyright ©2017 CENIT AG. All Rights Reserved.